Tsch├╝ss, liebe Viertis, macht’s gut!

Das Ende eines Schuljahres bedeutet immer auch: Abschied nehmen. Von unseren Viertkl├Ąsslerinnen und Viertkl├Ąsslern, die die Grundschulzeit erfolgreich hinter sich gebracht haben. Deshalb lassen wir sie noch einmal so richtig hochleben!

Da fliegen sie davon – nicht nur die gr├╝nen Luftballons, sondern auch unsere Viertkl├Ąsslerinnen und Viertkl├Ąssler. Macht’s gut, ihr Lieben! Foto: Annika Pei├čker

„Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben, auf den Moment, der immer bleibt“: Zu diesen Kl├Ąngen von Andrea Bourani durften die M├Ądchen und Jungen der vierten Klassen noch einmal durch das ganze Schulhaus spazieren. Alle anderen Sch├╝ler:innen der ersten bis dritten Klassen standen im Spalier bereit, um die Gro├čen zu verabschieden. Auf dem Schulhof wurde dann jedes Kind mit einem ganz pers├Ânlichen Gru├č empfangen. Von der schlauen und lustigen Klassensprecherin ├╝ber den besten Pok├ęmon-Trainer der Klasse bis zur Sportskanone wurde hier jede und jeder ganz inidivudell verabschiedet.

Au├čerdem erhielt jedes Kind etwas zum Festhalten und etwas zum Loslassen: Schulleiterin Susanne Meyer ├╝berreichte jeweils eine Sonnenblume und einen Luftballon, dankenswerterweise gesponsert von unserem Elternbeirat. Als gro├čes Finale lie├čen dann alle gemeinsam ihre Ballons in den Himmel steigen.

Liebe Viertkl├Ąsslerinnen und Viertkl├Ąssler, wir w├╝nschen euch alles Gute f├╝r eure Zukunft! Fliegt aus, steigt hoch, fliegt weit und geht euren Weg!