Unser Buch des Monats Februar

ÔÇ×Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der B├╝cher die gewaltigste.ÔÇť Heinrich Heine wusste bereits um die Bedeutung, die B├╝cher f├╝r den Menschen haben k├Ânnen. Wenn Kinder zu lesen beginnen, tauchen sie in eine neue Welt ein. Manchmal wirkt diese so real, als h├Ątte man das Gelesene bereits selbst erlebt – wie in unserem Buch des Monats Februar.

Unser Buch des Monats im Februar: „Die wilden Kerle – Leon, der Slalomdribbler“.

Wir tauchen ein in die Geschichte von einigen kleinen Jungs, f├╝r die sich alles um das runde Leder dreht: die wilden Fu├čballkerle!

Leon, der Slalomdribbler, ist der Anf├╝hrer der Fu├čballmannschaft und zeichnet sich vor allem durch seinen Siegeswillen, sein Selbstbewusstsein und seine Loyalit├Ąt gegen├╝ber der Mannschaft aus. Dass er mit seiner selbstbewussten Art manchmal Grenzen ├╝berschreitet und Freundschaften gef├Ąhrdet, muss er vor dem Duell gegen die „Unbesiegbaren Sieger“ lernen.

Mit den wilden Kerlen lernen unsere Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, welche Bedeutung Mannschaftssportarten wie der Fu├čball haben k├Ânnen: Vorurteile werden aufgehoben, denn im Vereinsdress sieht jeder gleich aus und es kommt nur noch darauf an, was das Team aus den vielen Potenzialen des einzelnen Kindes macht.

Kinder lernen in dieser Buchreihe den Umgang mit Freundschaft, Toleranz, Verantwortung, Durchsetzungsverm├Âgen und Teamgeist. Somit stellt unser Buch des Monats Februar einen wichtigen Bezug zwischen einer fiktiven Geschichte und den darin vermittelten Werten dar, die an unserer Schule t├Ąglich gelebt werden.

Daniel Bachhuber

Nach oben scrollen