Unsere Schule wird zur Spielestadt

Wer in der Woche vom 17. bis 21. Juni 2024 unsere Grundschule besuchte, fand jede Menge gesch├Ąftigtes Treiben, Kinder mit Arbeitsp├Ąssen, Gespr├Ąche ├╝ber Stadis und Jobkarten sowie Klassenzimmer voller Waffeleisen, Bastelmaterialien und N├Ąhmaschinen vor. Denn in dieser Zeit stieg unsere Projektwoche „Mini-Stadeln“: F├╝nf Tage lang verwandelte sich unsere Schule in eine Spielestadt.

In der Bank holen die Kinder sich den Lohn ihrer Arbeit ab – in der schuleigenen W├Ąhrung „Stadis“. Foto: Schule

Die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen wurden zu B├╝rgern und B├╝rgerinnen von Mini-Stadeln. Wie in einer echten Stadt gab es dort jede Menge Firmen und Service-Angebote – von einer G├Ąrtnerei ├╝ber die Bank, das Fitnessstudio und die Confiserie bis hin zur Zeitung und dem B├╝rgeramt. In allen Stationen konnten die Kinder arbeiten und so ihr eigenes Geld verdienen. Das Spielegeld, unsere ÔÇ×StadisÔÇť, wurde dann wiederum im Fotostudio, im Kaufhaus, im Restaurant oder im Caf├ę Sachs ausgegeben.

Unsere B├╝rgerinnen und B├╝rger konnten frei entscheiden, wo sie arbeiten, wann sie ihren Job wechseln oder wof├╝r sie ihr Geld ausgeben. Aber wie im echten Leben galt: Erst mussten genug Stadis verdient werden, bevor man es sich in der Saft- und Cocktailbar oder im Nagel- und Tattoostudio gutgehen lassen konnte.

G├Ânn dir was: Von Kino bis Zumba

Am Freitag besuchte uns B├╝rgermeister Markus Braun zu unserer B├╝rgerversammlung. F├╝r die Reporter unserer Mini-Stadeln-Zeitung stand er sogar f├╝r ein Interview zur Verf├╝gung, das es hier zu lesen gibt. Au├čerdem gab es an diesem Tag zahlreiche Gelegenheiten, das verdiente Geld auszugeben – etwa im Kino in einem Freizeitland oder bei einer Zumba-Tanzstunde.

Diese besondere Projektwoche w├Ąre nicht m├Âglich gewesen ohne den tatkr├Ąftigen Einsatz vieler Eltern und Gro├čeltern. Sie haben die Arbeitsstellen betreut oder Materialien gespendet. Wir danken allen, die Mini-Stadeln unterst├╝tzt haben!

F├╝r alle Beteiligten war diese Woche wirklich ganz besonders und unvergesslich!

Nach oben scrollen