Projekt “Mut zur Grenze”

Liebe Kinder, liebe Eltern,

hier bei uns an der Schule liegt uns ein aktiver Kinderschutz sehr am Herzen.

W├Ąhrend der Grundschulzeit werden die Kinder von uns deshalb immer wieder unterst├╝tzt und ermutigt, auf ihre Gef├╝hle zu h├Âren und ihre Rechte wahrzunehmen. Gerade dann, wenn es vielleicht um schwierige Themen geht, wie sexuellen Missbrauch, Gewalt…etc.

Mit dem Projekt ÔÇ×Mut zur GrenzeÔÇť

st├Ąrkt ihr euer Selbstwertgef├╝hl und lernt eigene Grenzen zu setzen.

Wir sprechen ├╝ber gute und schlechte Geheimnisse, schauen gemeinsam einige Rollenspiele an und zeigen auf, wo man sich Hilfe holen kann, wenn jemanden etwas belastet.

Die JaS ist keine Fachberatungsstelle f├╝r Betroffene von sexualisierter Gewalt, wir sind aber Ansprechpartner f├╝r Sie und ihre Kinder und unterst├╝tzen Sie gerne entsprechende Anlaufstellen zu finden.

Empfehlenswert ist es z.B. sich gemeinsam mit ihren Kindern die Seite von trau-dich.de anzuschauen und dar├╝ber ins Gespr├Ąch zu kommen.

Barbara Entner
Dipl. Soz.-P├Ąd.
entner@jas-fuerth.de
0151/1873902

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Hans-Sachs-Stra├če