Zacharias, der kleine Zahlenteufel

Zacharias, der kleine Zahlenteufel kann Zahlen nicht ausstehen. Seit Jahrhunderten überlegt er sich so manchen Streich, um den Menschen die Zahlen zu verübeln. Aber was er auch tut, die Zahlen bekommen immer mehr Gewicht in der Welt: Beim Rechnen, als Mengenangaben, als Symbol oder zur Bestimmung der Uhrzeit.

Zacharias beschlie├čt deshalb das ├ťbel an der Wurzel zu packen und in die Schulen zu gehen, um die Kinder als Zahlenteufel auszubilden. Er will das System sozusagen von unten ver├Ąndern. Davon erf├Ąhrt auch der┬áGro├če G┬áund schl├Ągt ihm eine Wette vor. Zacharias soll beweisen, dass Zahlen ├╝berfl├╝ssig sind und┬ádrei Aufgaben bestehen, ohne Zahlen zu verwenden.┬áDoch so einfach, wie Zacharias sich das vorgestellt hat, ist es nicht.

 

Das unterhaltsame Mathemusical und Theater wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut f├╝r Didaktik der Mathematik und Physik an der Leibniz Universit├Ąt Hannover entwickelt. Die Kinder der Grundschule Hans-Sachs-Stra├če durften Zacharias beim Rechnen helfen, mit ihm singen und tanzen. Schlie├člich hat auch Zacharias verstanden, wie wichtig Zahlen und die Mathematik in unserem Alltag sind und dass es sogar Spa├č macht, rechnen zu k├Ânnen.

Wir bedanken uns im Namen aller Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ganz herzlich f├╝r die finanzielle Unterst├╝tzung durch den Elternbeirat, der durch ein Abo bei der Theaterproduktion Nimmerland einen Teil der Kosten f├╝r die Auff├╝hrung in unserer Aula ├╝bernommen hat.