Wir spinnen weiter

Anfang des Jahres fiel unser abgestorbene Lieblingseinspinn- und Weihnachtsbaum dann eines Nachts pl├Âtzlich um. Aus der Not fanden wir dann┬ábald die Tugend die Weihnachtskugeln so leichter abh├Ąngen zu k├Ânnen und unseren Einspinnproze├č und so leichter von der Hand gehen┬ázu lassen und fortzusetzen. Aus unserem Baum spinnten wir dann dank dicker bunter Neonwollf├Ąden eine Art Baumkokon der auch des ├Âfteren als H├Âhle genutzt wurde.┬áDas Sch├Âne f├╝r uns┬áwar, dass wir lernten uns immer wieder auf neue gestalterische Situationen einzustellen und uns auch immer wieder neue Ideen einfielen. Als der Baum dann g├Ąnzlich abgebaut wurde, bewahrten wir St├╝cke vom Stamm und Wollf├Ąden. Mit einem kleinen Abschiedsritual am ehemaligen Platz vom Baum bedankten wir uns mit dem das uns gerade einfiel, ein kleiner Tanz, ein kurzer Satz.

 

Nach oben scrollen