Jahresmotto: Spiel mal…

Unser diesjähriges Jahresmotto „Spiel mal…“ rückt die hohe pädagogische Bedeutung des Spielens in den Fokus. Ob Pausenspiele, Brettspiele oder eine gemeinsame Schnitzeljagd durch die Stadelner Umgebung… bei all diesen Aktivitäten werden neben kognitiven Kompetenzen wie strategischem Vorgehen, Kreativität und Problemlösendem Denken vor allem die sozial-emotionalen Kompetenzen eingeübt: Fairness, Teamfähigkeit, Ausdauer, Kommunikation und Konzentration. Zu diesen „soft-skills“ gehören Einfühlungsvermögen, Integrationsbereitschaft und nicht zuletzt Frustrationstoleranz, welche „spielend“ erworben werden.

Dabei ist uns wichtig, dass die Spielorte nicht auf das Klassenzimmer beschränkt sind. Unser weitläufiges Schulgelände und die nähere Umgebung, mit all ihren Spielmöglichkeiten, soll verstärkt mit einbezogen werden.

Doch wie können wir das in unserer Grundschule Hans-Sachs-Straße umsetzen?

In diesem Schuljahr wollen wir uns als Lehrer, Schüler und Elternschaft gemeinsam darüber Gedanken machen, wie spielerisches Lernen nachhaltig bei uns implementiert werden kann.

Dabei ist es uns ein Anliegen nicht nur über gutes Spielen ins Gespräch zu kommen, sondern gemeinsam in die Spielewelt einzutauchen. So werden für die Kinder wertwolle Erfahrungen und Erlebnisse geschaffen. Auf lange Sicht wird das Lernen in der Schule dadurch gefördert, weil ein gesunder Ausgleich zu den kognitiven Anforderungen geschaffen wird.

Für dieses Jahr wollen wir folgende Aspekte näher beleuchten:

Wer genauso gespannt ist wie wir, hat sicher im Laufe des Schuljahres Gelegenheit mitzuspielen und ist herzlich eingeladen eigene Ideen beizutragen.