Lesekonferenz

In der Lesekonferenz bearbeiten die Sch├╝ler der jahrgangsgemischten Eingangsklasse in einer Kleingruppe einen Text (Geschichte, Sachtext, Gedicht usw.) in f├╝nf Schritten:


Schritt 1: Die B├Ąren lesen den Text leise f├╝r sich durch. In dieser Zeit bearbeiten die Tiger ein Lese-Schreibblatt, das zu dem Thema des Textes (z.B. Winter) passt. Am Anfang des Schuljahres sind das noch kurze W├Ârter, aus denen dann S├Ątze und sp├Ąter auch Texte werden, sodass die Tiger gemeinsam mit den B├Ąren lesen k├Ânnen.


Schritt 2: Die Geschichte wird reihum vorgelesen (jeder B├Ąr liest einen Satz). Hier ist es wichtig, dass die Tiger ganz genau zuh├Âren. Ist der Text anspruchsvoller, wird er zwei Mal vorgelesen, damit ihn auch jeder gut versteht.


Schritt 3: Nach der Reihe werden Fragen zur Geschichte beantwortet. Die Kinder achten darauf, in ganzen S├Ątzen zu antworten. Als Hilfe k├Ânnen die B├Ąren die entsprechende Textstelle mit Zeilenangaben noch einmal vorlesen.


Schritt 4: Die Sch├╝ler fassen den Text mit eigenen Worten zusammen. Wer bei den vorherigen Schritten flei├čig mitgearbeitet hat, hat sich eine ganze Menge merken k├Ânnen!


Schritt 5: Jeder darf sich ├╝berlegen, wie der Text weiter gehen k├Ânnte. Das Weiterspinnen der Geschichte ist lustig und regt auch zum Weiterschreiben an.


Am Ende der Lesekonferenz bewerten die Sch├╝ler ihre Arbeit in der Gruppe und den Lesetext. Jedes Kind legt dazu einen Muggelstein auf den entsprechenden Smiley. Im Sitzkreis kann dann noch einmal genauer darauf eingegangen werden.