Kinder löchern Fürths Bürgermeister

Jedes Jahr lädt das Fürther Rathaus die Klassensprecher der vierten Klassen aller städtischen Grundschulen in das Rathaus zur Kindersprechstunde ein. Dort können die Schüler ganz hautnah und direkt Lob, Kritik und Fragen an Bürgermeister Markus Braun richten. Auch von unserer Schule waren 10 Kinder mit dabei, Xenia durfte anschließend sogar mit Jonas den Bürgermeister für die Schülerzeitung interviewen!


David Berger schreibt:

Am Dienstag, den 8.12.15, waren wir Klassensprecher im Rathaus. Wir haben die Wünsche unserer Klassen vorgetragen. Es waren auch viele Lehrkräfte anwesend. Wir setzten uns an die Tische. Dann bekamen wir stifte und Radiergummis. Nach ein paar Minuten kam der Bürgermeister, Herr Braun, in den Saal. Er hörte sich unsere Wünsche an und sagte zu jedem etwas. Nach dem Gespräch gingen wir auf den Rathausturm. Von da aus hatte man einen guten Blick über Fürth. Dann fuhren wir mit dem Bus in unsere Schule zurück.

Julia Webersberger schreibt:

Am Dienstag früh ging es an der Bushaltestelle los. Wir fuhren mit dem Bus zum Rathaus. Dort erwartete uns schon der Bürgermeister. Nach der Begrüßung schlugen wir unsere Wünsche vor. Einen nach dem anderen. Es war die Adalbert-Stifter-Schule, die Pestalozzi-Schule und die Vacher Schule da. Als wir nach einer halben Stunde unsere Themen durchgesprochen hatten, hat Xenia ein Interview mit dem Bürgermeister gemacht. Mit der neuen Spracherkenner-App ging es sehr schnell. Als Höhepunkt durften wir noch die 138 Stufen zum Turm hoch klettern. Es war sehr anstrengend, aber der Ausblick ist nicht zu übertreffen. Mit dem Bus fuhren wir zurück in unsere Schule. Es war ein toller Vormittag.


IMG_0510